New York
Birgit von Maurnböck

Birgit von Maurnböck

ENDLICH: US-Senatorin für Gründung einer US-Datenschutzbehörde!

Was bringen uns die DSGVO und eine korrekte Datenschutz-Umsetzung, solange die USA, China und Russland mit unseren Daten sowieso machen was sie wollen? Diese Frage müssen wir oft beantworten.
Können wir künftig damit rechnen, dass andere Nationen nachziehen und uns dasselbe Datenschutzniveau gewährleisten, an das wir uns in den vergangenen Jahren im Europäischen Wirtschaftsraum nun bereits gewöhnt haben?

Einige der größten Datensammler der Welt sitzen in den USA, die im Datenschutz erheblich zurückliegen. Dort werden alltäglich sehr viele unserer personenbezogenen Daten verarbeitet – ein verpflichtendes, angemessenes Datenschutzniveau besteht jedoch bislang nicht. Das sogenannte EU-US Privacy Shield stellt zwar ein paar Regeln auf, die es uns erlauben, auch mit amerikanischen Firmen Daten auszutauschen, allerdings treten diesem „Shield“ Firmen nur freiwillig bei. Und in ganz Amerika sprechen wir daher auch nur von ca. 3.500 Firmen, die dieses Shield freiwillig im Unternehmen umsetzen.
Achtung! Mit US-amerikanischen Firmen, die das Privacy Shield nicht umgesetzt haben, dürfen Sie KEINE personenbezogenen Daten austauschen!

Nun scheint es endlich einen positiven ersten Schritt in die richtige Richtung zu geben: Die US-Senatorin Kirsten Gillibrand setzt sich für die Gründung einer US-Datenschutzbehörde und entsprechende gesetzliche Regelungen ein. Die USA sollten nun langsam im Aufwachraum zu „unserem“ Thema ankommen.

Was sind primär die größten Anliegen, um die sich eine amerikanische Datenschutzbehörde vorrangig kümmern muss?
• Die Einhaltung von Datenschutzregeln prüfen
• Technische und organisatorische Maßnahmen vorgeben
• Menschenrechte und Privatsphäre auch in den USA wahren – und die Menschen so vor noch mehr Manipulation schützen

Wir warten also gespannt auf die Datenschutz-Umsetzung unserer fern-westlichen „Nachbarn“. Währenddessen kümmern wir uns sehr gerne um ihre hiesigen Anliegen 😉

Überprüfen Sie, ob Sie mit amerikanischen Firmen Daten austauschen und wenn Sie Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns dazu.

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Weitere Beiträge

Und gleich abonnieren