Kategorie: Recht

Datenschutz
Erich von Maurnböck

Data Breach Notification – Meldung?

Ist Ihnen oder in Ihrem Unternehmen schon einmal eine Datenpanne passiert? Wenn ja, dann wissen Sie bestimmt, dass Sie nur sehr wenig Zeit haben, um die richtigen Schritte fristgerecht einzuleiten! Ein Beispiel hierzu ist die Meldung bei der Behörde.

Weiter
Datenschutz
Birgit von Maurnböck

Wann dürfen Daten überhaupt verarbeitet werden?

Ohne gültige Rechtsgrundlage gibt es laut DSGVO keine rechtskonforme Datenverarbeitung. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag auf, welche Berechtigungen es gibt, und wie Sie auf der sicheren Seite sind.

Weiter
Datenschutz
Hanna Kroißenbrunner

Belgien: 600.000 Euro Strafe gegen Google

Hohe Strafen verhängt von Datenschutzbehörden sind längst keine Seltenheit mehr. Mit jeder noch so winzigen Nichteinhaltung der DSGVO machen Sie Ihr Unternehmen datenschutzrechtlich angreifbar und lösen im schlimmsten Fall eine folgenschwere und teure Datenpanne aus.

Weiter
Datenschutz
Birgit von Maurnböck

EuGH kippt EU-US-Privacy Shield

Ein Datenaustausch bzw. -transfer in die USA ist nach wie vor möglich. Die Voraussetzungen dazu sind nun jedoch deutlich strenger geworden. Achtung! Schließen Sie keine (neuen) Verträge ab, sind Sie nicht mehr rechtskonform unterwegs…

Weiter
Angebot
Birgit von Maurnböck

Online-Schulung: Arbeitszeitrecht

Das Thema Arbeitszeit betrifft jede arbeitende Person. Was zählt zur Arbeitszeit? Wann ist Ruhezeit? Wann muss jemand erreichbar sein? Wann darf eine Person bezahlt abwesend sein? Die Antworten erhalten alle Führungskräfte und Interessierten in dieser Online-Schulung.

Weiter
Angebot
Birgit von Maurnböck

Online/KombiLernen: Produkthaftung & Produktsicherheit

Unser KombiLernen besteht aus einem Online-Teil, der dazu dient, sich Basiswissen sowie Grundbegriffe zum Thema Produkthaftung und Produktsicherheit im ersten Schritt anzueignen. Der zweite Schritt ist ein 3 ständiger Präsenz-/Webinar-Teil.

Weiter
Datenschutz
Erich von Maurnböck

Das Auskunftsbegehren: So ist es rechtskonform!

Anhand einer aktuellen Entscheidung einer Datenschutzbehörde zum Umgang mit Auskunftsansprüchen, haben wir für Sie kurz und knackig zusammengefasst, wie Sie ein Auskunftsbegehren rechtskonform beantworten.

Weiter
Datenschutz
Hanna Kroißenbrunner

„Falscher“ Datenschutzbeauftragter: 50.000 Euro Strafe

Ende April wurde von einer Datenschutzbehörde eine Geldstrafe von rund 50.000 Euro gegen ein Unternehmen verhängt. Grund dafür war, dass der zuständige Datenschutzbeauftragte gleichzeitig verantwortlich für Audits, Risikomanagement und Compliance war und somit nicht „neutral“ genug.

Weiter